Bitte schalten Sie JavaScript ein!
Behandlungsschwerpunkte Kinder:

  • Sprachentwicklungsstörungen oder
    Sprachentwicklungsverzögerungen (z.B. Störungen der Grammatik,
    eingeschränkter Wortschatz, Sprachverständnisstörungen)
  • Mutismus
  • Artikulationsstörungen/ Dyslalie (z.B. Lispeln)
  • Sprechapraxie
  • Myofunktionelle Störungen (unterstützende Therapie bei
    kieferorthopädischen Behandlungen)
  • Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS)
  • Stimmstörungen: Heiserkeit, raue nicht belastbare Stimme
  • Audiogen bedingte Sprachstörungen
  • Stottern, Poltern (Störungen des Redeflusses)
  • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen (AVWS)
  • Nasalität
  • Syndrome (z.B. Morbus Down)

Behandlungsschwerpunkte Erwachsene :

  • Stimmstörungen (z.B. bei stimmlicher Belastung im Beruf oder nach
    Operationen)
  • Aphasie: Sprachstörungen nach Hirnschädigung (z.B. nach Schlaganfall)
  • Dysarthrien und Sprechapraxien: Neurologisch bedingte
    Sprechstörungen nach Hirnschädigung oder aufgrund einer chronischen
    Krankheit (z.B. Morbus Parkinson, Chorea Huntington)
  • Dysphagien: neurologisch bedingte Schluckstörungen
  • Facialisparesen (Gesichtslähmungen)
  • Demenz: Sprach- und Hirnleistungsabbau
  • Artikulationsstörungen, z.B. „Lispeln“
  • Redeflussstörungen: Stottern (erhöhtes Sprechtempo), Poltern
    (undeutliche Artikulation)
  • Nasalität